lest hier, was die Teilnehmer der Hooponopono Treffen berichten ...

Von Rieke, Juli 2017

 

Lieber Robert,

ich bin heute Morgen voller Dankbarkeit, Dankbarkeit, dass die Gruppe so zusammengesetzt war, wie sie war. ( ... )
Dankbarkeit, dass Du den äußeren und inneren Raum gegeben hast, voller Dankbarkeit für die Heilung, für die Offenheit der TeilnehmerInnen.

Dir alles Liebe und herzliche Grüße
Rieke


 

von Helga:

Lieber Robert,

Ich kann nur das bestätigen, was Du auf Deiner site alles schon selbst beschrieben hast…

 

Feedback/Nachwirkungen:

·       Veränderte Wahrnehmung, verändertes Bewusstsein und ein "noch" tieferes Gefühl der Verbundenheit (mit allen Menschen)…

·       Es ist ein erfüllendes Gefühl, in die Vergebung zu kommen und Harmonie zu schaffen..., in sich selbst, mit anderen….

·       100% Verantwortung zu übernehmen für alle Handlungen zwingt mich, meine Handlung vorher gründlich zu überlegen!!!

·       Ungewohnte Denkstrukturen (die vier Sätze - ich bitte um Verzeihung für etwas, dessen Energiefeld mir im Nachhinein durch die Erzählung eines Mitglieds der Ohana nochmals bewusst geworden ist)

·       Die vier Sätze zeigen spürbare Wirkungen!!!

·       Das Mitgefühl und die Nähe zu anderen wird gestärkt…

·       Die Ohana ist über den Zeitraum des Beisammenseins (m)eine Familie…,

die ich genau so annehmen darf, wie sie sich bei jedem Treffen zusammensetzt,

die auch mich so annimmt, wie ich bin…

 

·       Das verbundene Gefühl zur Ohana bleibt innerlich bestehen, weil wir eine gemeinsame Zeit der Vertrautheit geteilt haben…

 

Herzliche Grüße an Dich und an Katja

Helga


von Manuela:

Lieber Robert,
 das was wir gerade zusammen machen wirkt bei mir nach. Und vieles greift ineinander. 
Die Wirkweise von Hooponopono ist ziemlich direkt, was ich gut finde. Es ist eine Art und Weise mit seinen Gefühlen schnell in Kontakt zu kommen. Ausgelöst durch das Mitgefühl für die anderen Teilnehmer, die ähnliche Gefühle bzw. Emotionen erleben. Bzw. durch das Erzählen von eben ganz praktischen Beispielen.

Und natürlich die Vergebungssätze, die in der Gruppe gesprochen schnelle Schwingungen in kurzer Zeit erzeugen. Zudem habe ich das Gefühl, dass Hooponopono genausogut universell wirkt. Und so wiederum denke ich über das Gesetz der Resonanz nach. Und Vergebung ist ganz sicher etwas, was Energie weiterziehen lässt.

Herzliche Grüße,
Manuela


von Harald im Dezember 2017:

Ein herzliches hallo lieber Robert und liebe Katja!

 

Ho'oponopono durfte ich 2013 durch ein kleines Buch kennenlernen, das mir

just in der richtigen Situation in die Hände fiel.

Mein Verständnis von Liebe und Vergebung hat sich dadurch enorm erweitert.

Insbesondere ist mir klar und deutlich geworden welch enorme Auswirkungen

es auf mich selbst hat, wenn ich anderen vergebe und wieder in die Liebe gehe.

Egal was sie mir angetan haben mögen. So habe ich auch Jesus angefangen deutlich

besser zu verstehen.

Der Abend mit Euch und weiteren Teilnehmern war mir wichtig, weil ich den Unterschied

zu der Konzentration nur mit mir selbst erleben und erfahren wollte – und konnte!

 

Die Ho'oponopono Session mit Euch ist nicht nur wunderbar durch Dich geleitet in einem gut geschützten

Rahmen, der es allen Teilnehmern ermöglicht an ihre Themen zu gehen,

auch der Prozess der Lösung und Erleichterung war so intensiv und kraftvoll, das

ich es nicht mehr mit „alleine arbeiten“ vergleichen möchte.

Danke für die Möglichkeit, die Ihr schafft, diese kraftvolle und sehr bewegende Transformation

in Weingarten zu erleben!

 

Ich werde die Abende mit Euch mit viel Freude weiter besuchen – in dem Wissen

dass es mir – und auch allen anderen Teilnehmern - enorm gut tut und uns

deutlich weiterbringt.

 

 

Danke – und mit einem fröhlichen Zwinkern!    Harald